Kleine Blogpause, die Aussicht auf eine Rückkehr und Vorsätze für das neue Jahr.

29. Dezember 2016

Hallo meine Bücherwürmchen,

schon seit knapp zwei Monaten habe ich auf dem Blog nichts mehr gepostet und schon zuvor ließen die Beiträge zu wünschen übrig, wie ich finde. Auf Facebook habe ich ja schon meine Flaute angekündigt und nun sitze ich hier mit meinem Blog und einer ewigen Buchflaute. Nun ist Schluss!

Ich habe vor  meinen Instagram-Account (@sarasbuecherduft) wieder zum Leben zu erwecken, um wieder in die Welt der Bücher eintauchen zu können, von der ich mich seit einigen Wochen fernhalte. Vielleicht werde ich so zu neuen Posts inspiriert, um im neuen Jahr euch mit neuen Ideen überraschen zu können.

Vielleicht haben auch einige von euch Tipps wie man solche Phasen gut überstehen kann? Denn bis jetzt hatte ich nicht mal Motivation um zu Lesen oder mir neue Bücher zu kaufen, was sehr untypisch für mich ist. So ergab sich nicht mal die Chance auf eine Rezension.

Ich wünsche euch aber noch einen guten und wundervollen Start in das neue Jahr und hoffe bald mit neuen Elan wieder dabei sein zu können.

Liebste Grüße
Sara ♥

Kommentare:

  1. Huhu!

    Ich blogge selbst zwar nicht (mehr), kann dir aber sagen, dass es nichts bringt, etwas erzwingen zu wollen. Wenn du das Gefühl hast, nicht mehr so viel über Bücher sagen zu können und zu wollen, nimm andere Themen dazu, die dir derzeit am Herzen liegen. Buchverfilmungen zum Beispiel schlagen eine Brücke in die Filmwelt. Oder wenn du dich fürs Hören begeistern kannst, sind auch Hörbücher oder Hörspiele eine gute Idee. Oder setze deine vorhandenen Bücher in Szene nach einem bestimmten Motto zum Beispiel - Ideen gibt es genug, auch wenn man nicht direkt etwas zu rezensieren hat ;).

    Liebe Grüße und viel Erfolg beim Bloggen in 2017!
    Luna

    AntwortenLöschen
  2. Hi Sara ❤️

    Auch eine Blog-Flaute ist mal ganz normal. Setz dich nicht unter Druck und lass dir die Zeit, die du brauchst, um wieder voll einzusteigen. :)

    Ich freu mich schon auf neue Beiträge von dir! Und ich bin mir sicher, dass echte treue Leser auch Verständnis haben.😊❤️

    Alles Liebe <3
    Nicki

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sara ♥
    Ich glaube, diese Phase hat jeder mal. Ich hatte sie 2015 sehr stark, finde aber nicht das dies schlimm ist. Wenn du mal eine Pause brauchst vom Bloggen und lesen, dann nimm sie dir, schließ im Kopf aber nicht damit ab. Das hat mir extrem geholfen. Ich habe Monate nicht gebloggt und dann habe ich mich mal dran gesetzt und hatte direkt 10 Posts-Ideen :D Manchmal muss man sich erst wieder etwas aufladen :)

    AntwortenLöschen