{Rezension} Estep, Jennifer: Black Blade - Das eisige Feuer der Magie

15. Mai 2016

Originaltitel: Cold Burn of Magic
am 5.10.2015 bei ivi/Piper erschienen
Auftakt einer Trilogie
{Band 2: Das dunkle Herz der Magie | Band 3: Die helle Flamme der Magie (erscheint im Okt.)}
368 Seiten
Meine Wertung: ♥♥♥♥♥

Lila Merriweather ist eine preisgekrönte Diebin und verdient sich mit den gestohlenen Sachen ihren Lebensunterhalt. Mit ihren jungen 17 Jahren haust sie in einem Keller und gibt alles daran keine Aufmerksamkeit der Familienclans auf sich zu ziehen. Als sie dann aber den Sohn einer der mächtigsten Familien der Stadt rettet, soll sie nun als seine neue Leibwächterin dienen. Mit viel Mühe versucht sie ihre seltenen Talente zu verbergen und auch ihre Gefühle.

Das Buch hab ich damals als Vorabexemplar erhalten und schon damals konnte mich das Buch überzeugen. Der Piper Verlag hat mir jetzt auch den zweiten Band zugesendet und da ich mich nur sporadisch an den ersten Band erinnern konnte, hab ich ihn zwischengeschoben.  

Jennifer Estep ist eine sehr beliebte Autorin bei den fantastischen Jugendbüchern und ihre Cover bleiben einfach in Erinnerung. Frostkuss war zum Beispiel auch komplett weiß und hat nun einen neuen Anstrich erhalten und die Reihe glänzt nun in einem metallischen Ton. Auch das Cover von Black Blade bleibt im Gedächtnis, denn die Schlichtheit, die bei Fantasybüchern nicht oft auftritt, regt zum fantasieren an und ich hab mich direkt gefragt beim ersten Lesen was es mit Lila auf sich
hat und was ihre Talente sind. 

Lila ist ein wunderbarer Charakter, auch wenn sie sich eher als böse und hinterlistig beschreibt, lernt der Leser sie als hilfsbereit und selbstlos kennen. Die Diebstähle helfen ihr nur ihren Lebensunterhalt zu bestreiten und es wird nicht den Eindruck vermittelt, dass sie böse und hinterlistig ist wie Lila auch selber von sich denkt.
Ich würde jetzt noch Devon zu den Protagonisten zählen. Bei Devon handelt es sich um den Jungen, den sie in der Pfandleihe gerettet hat. Er hat zwar eine ziemlich hohe Position in der Familie, aber er nutzt sie keineswegs aus. Er ist loyal und sieht nur das gute im Menschen, was sympathisch auf den Leser wirkt.
Grundsätzlich waren mir alle Charaktere einigermaßen sympathisch und ihr Charakter vielfältig.
Die Handlung ist gut durchdacht und man hat das Gefühl, dass man 100 Türen noch öffnen muss, denn die Autorin hat sich nicht gescheut einige Hinweise da zulassen. Der Teil mit der Magie macht das Buch magisch, auch wenn es in unserer Welt spielt. Die Wesen sind gut beschrieben und ich selber hatte von jedem ein Bild vor Augen. 

Jennifer Esteps Schreibweise ist einfach unvergleichlich. Mit der Ich-Perspektive aus Lilas Sicht packt sie alle Gefühle und Emotionen der anderen Figuren hinein, das nochmal von Lilas Talent, der Seelensicht, unterstützt wird. Dadurch fühlt der Leser sich als wäre er selber Lila Merriweather und würde versuchen raus zu finden, wer Devon tot sehen mag.
 Mit tollen Ideen und Wendungen schafft die Autorin ein kleines Abenteuer für die Protagonisten, aber auch für ihre Leser. Ein gelungener Auftakt. Absolute Leseempfehlung!



Kommentare:

  1. Hallöchen :)

    Endlich finde ich die Zeit mir mal die Blogs genauer anzuschauen :D Deiner gefällt mir richtig gut! Ich mag so helle Blogs die vor allem während dem längeren herumstöbern nicht gleich die Augen weg ätzen (hüstel)
    Wie hast du das denn oben bei deiner Tableiste geschaft? Das ist ja mega gut! Und was für eine Vorlage ist das hier denn? Ich versuche seit längerem meinen Blog in die Richtung zu ändern aber schaffe es einfach nicht :(

    Jetzt aber mal zu dem Buch: Ich muss zugeben, dass ich deine Rezi nur überflogen habe, da ich das Buch selber gerade lese >< Aber das was ich bis jetzt gelesen habe, macht grad sowas von Lust das Buch zu lesen xD
    Ich muss dir zustimmen: Esteps Schreibstil ist klasse!

    Liebe Grüße

    Alisia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah ich merke grad das Buch hab ich schon gelesen und ich lese grad den zweiten Band xD Zu so später Stunde ist mein Hirn doch nicht mehr so fit wie ich dachte!
      Ich fand den ersten Band einfach klasse und wie du sagst: Lila findet sich echt gemeiner als sie ist xD

      Löschen
    2. Hallo Alisia,

      das Design habe ich anfertigen lassen. Es gibt aber zahlreiche Tutorials dazu, die jeder ganz einfach anwenden kann. Copypastelove.de hat ganz viele Ideen parat, ansonsten gibt es auch noch einige andere Webseiten. Da wird es gut erklärt, aber man sollte sich schon etwas mehr als 10 Minuten Zeit nehmen, falls etwas nicht auf Anhieb klappt.

      Und Danke zu deinem Kommentar zur Rezension. :) Ich hab jetzt auch den zweiten fertig und schreibe grad die Rezension dazu. Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag und hoffe dich hier öfters begrüßen zu dürfen.

      Liebste Grüße
      Sara♥

      Löschen